Spieler der Woche: 3.Spieltag

25. August 2013Felix> Bundesliga, | Sechser der Woche

Nur ein einziger Spieler bestach am 3.Spieltag durch einen doppelten Torerfolg. Das bringt Sidney Sam zwar den Tagessieg, aber nicht die Führung in der Saisonwertung. Derweilen haben Felix & Stephan beim Spiel des FC Augsburg gegen Stuttgart eine neue Liebe gefunden.

Wir suchen den besten Spieler des Spieltags und der Saison. Deshalb vergeben unsere Autoren nach jedem Spieltag 10 Punkte an die Besten der Bundesliga und küren nach diesem System den Spieler der Woche und den Spieler der Saison. Wir Leistungen, die außergewöhnlich, aber eben nicht gut waren, vergeben wir zusätzlich jede Woche einen Sonderpreis.

 

tageswertung

Dominik

Stefan Kießling (Bayer Leverkusen) – 4 Punkte
Der Torschützenkönig der vergangenen Saison zeigte an diesem Spieltag eine sehr ansehnliche Leistung. Er erzielte ein Tor selbst, bereitete zwei Tore vor und hatte einmal Pech mit einem Pfostentreffer. Die konstant guten Leistungen in den letzten Jahren würdige ich mit dem Spieler des Spieltags, auch wenn sein Teamkollege Sidney Sam sogar zwei Tore erzielte. Schau’s dir an, Jogi!

Weitere Punkte: Sidney Sam (3), Franck Ribéry (2), Nicolai Müller (1).

 

Felix

Andre Hahn (FC Augsburg) – 2 Punkte
Andre Hahn war das Musterbeispiel des 2:1-Erfolgs seiner Mannschaft gegen Stuttgart. Mit technisch begrenzten Mitteln, aber endlosem Einsatz und Offensivdrang sorgte der Flügelspieler dafür, dass Konstantin Rausch einen echt miesen Tag hatte und Augsburg reihenweise Tormöglichkeiten verspielen konnte. Ein starker Auftritt eines tollen Kämpfers.

Weitere Punkte: Lars Stindl (2), Sidney Sam (2), Nicolai Müller (1), Arjen Robben (1), Stefan Kießling (1), Marco Reus (1).

 

Stephan

Sidney Sam (Bayer Leverkusen) – 5 Punkte
In einem witzigen Spiel, in dem Leverkusen sicher eine 2:0 Führung verspielte, stach ein Spieler auf Seiten der Leverkusener heraus: Sidney Sam erzielte 2 Treffer, darunter das wichtige 3:2 und bereitete den vierten Treffer, der den Endstand besiegelte, ansehnlich vor. Ein guter Tag für Sidney.

Weitere Punkte: Lars Stindl (3), Andre Hahn (2).

 

Spieler des Tages

spielerdestages

 

_________________________________________________________________________________

 

saisonwertung_banner

saisonwertung

Die ersten Spieler sammeln schon mehrfach Punkte – dennoch reicht es für Nicolai Müller und Franck Ribery nicht für eine Platzierung unter den besten 3. Dort stehen die drei Tagessieger der ersten drei Spieltage, wobei sich Sidney Sam nur auf Platz 3 einreihen kann.

 

_________________________________________________________________________________

 

sonderpreis

Sejad Salihovic

Bereits am 34.Spieltag der Vorsaison bekam der Bosnier einen Sonderpreis – für seine eiskalt verwandelten Elfmeter im letzten Saisonspiel gegen Dortmund, die Hoffenheim in die Relegation retteten. Am Samstag verwandelte Salihovic erneut einen Strafstoß, jubelte ein wenig, ließ vom gegnerischen Torwart den Ball aus der Hand schlagen, bekam dadurch einen Adrenalinschub, schlug daraufhin Gegenspieler Julian Schuster ins Gesicht und sah die rote Karte. Eine eigentümliche Art, ein Elfmetertor in der zehnten Minute zu feiern. Das verdient unsere Sonderwertung – und bestimmt 2 Spiele Sperre.

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Welches unserer Angebote gefällt Dir am besten?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Nach dem durchschlagenden Erfolg unseres Projekts “Betrunken am Spielfeldrand” gibt es nun Teil 2 der Serie. Wieder haben wir uns ein Freitagabendspiel ausgesucht, um betrunken zu tickern: Borussia Mönchengladbach gegen den FC Augsburg…

Dinge kommen und Dinge gehen wieder, auch im Fußball ist das so. Aber nicht nur Spieler, Manager und ganz besonders Nicolas Anelka tauchen auf und verschwinden irgendwann wieder: Auch sprachliche Eigenheiten scheinen manchmal einfach weg zu sein, wenn man sich gerade an sie gewöhnt hat…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Shay Given versucht seit 30 Minuten, sich mit einem nassen Handtuch abzutrocknen. Ein aussichtsloser Kampf." > Irland - Kroatien
More in > Bundesliga, | Sechser der Woche (33 of 418 articles)