Spieler der Woche: 6.Spieltag

23. September 2013Felix> Bundesliga, | Sechser der Woche

Unser Spieler der Woche kommt erstmals aus Australien – Robbie Kruse ist mit nur 7 Punkten der schwächste Spieltagssieger aller Zeiten. Währenddessen bleibt Pierre Emerick Aubameyang souverän an der Spitze der Saisonwertung. Den Sonderpreis erhält der gelbe Granit aus Mönchengladbach.

Wir suchen den besten Spieler des Spieltags und der Saison. Deshalb vergeben unsere Autoren nach jedem Spieltag 10 Punkte an die Besten der Bundesliga und küren nach diesem System den Spieler der Woche und den Spieler der Saison. Wir Leistungen, die außergewöhnlich, aber eben nicht gut waren, vergeben wir zusätzlich jede Woche einen Sonderpreis.

 

tageswertung

Dominik

Bastian Schweinsteiger (Bayern München) – 3 Punkte
In einer Mannschaft, die Schalke außer in den ersten 15 Minuten dominiert hat, stach der wiedergenesene Schweinsteiger aus seinen Mitspielern hervor. Er lieferte eine starke Partie ab und bot sowohl defensiv, als auch offensiv sehr ansehnliche Aktionen. Er sorgte für den “Dosenöffner” für die Münchener und dafür, dass die Partie zu Gunsten des Rekordmeisters kippte. Dazu antizipierte er stark, zeigte ein sicheres Zweikampfverhalten und sorgte mit intelligenten Pässen für viel Gefahr.

Weitere Punkte: David Alaba (2), Robbie Kruse (2), Nils Petersen (1), Raffael (1)

 

Felix

Bastian Schweinsteiger (Bayern München) – 2 Punkte
Beim 4:0 Sieg der Bayern in Gelsenkirchen, dem ersten überzeugenden Auftritt der Münchener in dieser Bundesligasaison, zeigte Bastian Schweinsteiger eine überrgande Partie. Geschickte Zweikampfführung, sicheres Passspiel und der Führungstreffer, der das Spiel komplett kippen ließ, gehen auf seine Kappe. Damit ist Schweinibasti auf meinem Zettel der primus inter paris.

Weitere Punkte: Max Kruse (2), Raffael (2), Nils Petersen (2), Jerome Boateng (2).

 

Stephan

Robbie Kruse (Bayer Leverkusen) – 5 Punkte
Der schnelle Australier zerlegte die Mainzer Hintermannschaft im ersten Durchgang fast im Alleingang: die frühe Führung selbst erzielt, das zweite Tor vorbereitet und mit dem 3:0 das Spiel entschieden.

Weitere Punkte: Ivica Olic (3), Raffael (2).

 

Spieler des Tages

spielerdestages

 

_________________________________________________________________________________

 

saisonwertung_banner

saisonwertung

Mit zwei Spieltagssiegen führt Pierre Aubameyang die Saisonwertung unangefochten an. Seine Teamkollegen Reus und Mkhitaryan machen klar, dass Borussia Dortmund wie in der Vorsaison den spektakulärsten Fußball der Liga spielt. Das Verfolgerfeld ist dicht gestaffelt und beinhaltet noch den ein oder anderen Spieler, der am Saisonende wohl kaum unter den besten Zehn zu finden sein dürfte.

 

_________________________________________________________________________________

 

sonderpreis

Granit Xhaka

Nach einem Jahr, in dem der überhebliche Schweizer vor allem Demut lernen musste, hat Granit Xhaka sich endlich in die erste Mannschaft von Borussia Mönchengladbach gespielt. Als der kreativere Part der Doppelsechs ist Xhaka erheblich am wesentlich attraktiveren Spieler der Fohlen beteiligt und nimmt auch seine defensiven Aufgaben bitterernst: Xhaka ist nach seiner Verwarnung gegen Braunschweig kommende Woche gesperrt. Für 5 gelbe Karten in 6 Spielen bekommt der gebürtige Albaner unseren Sonderpreis verliehen. Eisenhart, der Mann!

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer wird Weltmeister 2014?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Seit der EM 2012 diskutiert Deutschland um die Rolle des Bundestrainers Jogi Löw: Ist der Badener nach 3 erfolglosen Turnier noch der richtige Mann für den Job? Felix hat seinen Pinsel hervorgeholt, der nur schwarz oder weiß malen kann, und hält ein feuriges Plädoyer – für beide Seiten!

“Wenn das ein Boxkampf wäre, dann ist Hannover 96 heute Abend Axel Schulz.”

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Die Einfachheit halber nennen wir die griechischen Innenverteidiger beider Teams ab sofort Papaschalke und Papabremen." > Schalke - Bremen
More in > Bundesliga, | Sechser der Woche (24 of 418 articles)