Spieler der Woche: 8.Spieltag

7. Oktober 2013Felix> Bundesliga, | Sechser der Woche

Drei Tore in einem Spiel oder eine grandiose Leistung gegen Bayern München – Was verdient den Titel des Spielers der Woche? Während wir diese Frage beantworten, schickt ein amüsierter Stephan den Sonderpreis des achten Spieltags nach Fernost…

Wir suchen den besten Spieler des Spieltags und der Saison. Deshalb vergeben unsere Autoren nach jedem Spieltag 10 Punkte an die Besten der Bundesliga und küren nach diesem System den Spieler der Woche und den Spieler der Saison. Für Leistungen, die außergewöhnlich, aber eben nicht gut waren, vergeben wir zusätzlich jede Woche einen Sonderpreis.

 

tageswertung

Dominik

Pierre-Michel Lasogga (Hamburger SV) – 4 Punkte
An ihn führt an diesem Spieltag kein Weg vorbei. Drei Tore in acht Minuten sind eine Ansage, wenn auch gegen sehr schwache Nürnberger nicht viel notwendig war. Guter Tausch mit den Berlinern, denn so ein Stürmertyp hat dem HSV scheinbar gefehlt.

Weitere Punkte: Bernd Leno (3), Adam Szalai (2), Philipp Lahm (1).

 

Felix

Bernd Leno (Bayer Leverkusen) – 5 Punkte
Um Bayern München einen Punkt abzutrotzen, braucht man entweder einen schlechten Tag des FCB und enorm viel Glück (wie der SC Freiburg) oder einen sehr guten Torwart und enorm viel Glück (wie Bayer Leverkusen). Leno ließ die Bayern am Samstagabend verzweifeln und sorgt damit dafür, dass es an der Spitze eng bleibt. Mein Spieler des Tages!

Weitere Punkte: Pierre-Michel Lasogga (5).

 

Stephan

Pierre-Michel Lasogga (Hamburger SV) – 5 Punkte
Wer in 8 Minuten einen Hattrick gegen einen Bundesligisten erzielt, hat es verdient Spieler des Spieltags zu werden. Pierre-Michel, die Leihgabe aus Berlin, verblüffte mich mit staubtrockenen Abschlüssen und ordentlich Zug zum Tor. Für den HSV – und auch irgendwie für mich – war es ein schönes Gefühl, mal schnell drei Tore zu erzielen, anstatt zu bekommen.

Weitere Punkte: Bernd Leno (3), Atsuto Uchida (2).

 

Spieler des Tages

spielerdestages

 

_________________________________________________________________________________

 

saisonwertung_banner

saisonwertung

Wir feiern eine Pierre-Party in der Saisonwertung! Pierre 1 aus Dortmund konnte zwar keine Punkte machen, bleibt aber auf dem ersten Platz in der Saisonwertung. Pierre 2 aus Hamburg freut sich über 3 Tore und 14 Punkte von unseren Autoren, die ihn zum höchsten Neueinsteiger in der Liste machen. Auch Bernd Lenos Leistung gegen Bayern München bleibt nicht unberücksichtigt: Er taucht als erster Torwart in der Saisonwertung auf.

 

_________________________________________________________________________________

 

sonderpreis

Hiroshi Kiyotake & Makoto Hasebe

Hiroshi entwickelte sich im letzten Jahr in Nürnberg prächtig und auch Makoto konnte seine Leistung für den VfL Wolfsburg unter Dieter Hecking steigern – es schien also ein gelungener Schachzug der Führungsriege des 1.FCN zu sein, als sie die beiden Japaner im Frankenland vereinten. Doch bislang dirigieren beide Spielgestalter noch ihr eigenes Spiel, besonders schön war es gegen den HSV zu beobachten: will der eine schnell, macht der andere lieber langsam. Will der eine hoch, spielt der andere lieber flach. Bricht der eine den Sprint ab, spielt der andere trotzdem den Pass. Was witzig klingt, kostete Michael Wiesinger den Job.

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Was hältst Du von der europaweiten EM 2020?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Eine deutsche Mannschaft scheidet aus einem internationalen Wettbewerb aus, ein Bundesligatrainer wird entlassen. Zu solchen Anlässen verfasst einer unserer Sechser einen Abschiedsbrief. Felix wendet sich heute an Klaus Allofs, der nach 13 erfolgreichen Jahren Werder Bremen den Rücken kehrt…

“68.Minute – Tor für Deutschland!
Özil tritt einen Freistoß in den Strafraum, der griechische Torwart rennt irgendwohin, Klose ist mit dem Kopf zu Stelle.”

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Spanien hat einen Mann mehr auf dem Platz, den Ball und die beste Mannschaft des Universums. Deshalb wollen sie zur Krönung des Turniers noch ein richtig schönes Tor schießen." > Spanien - Italien

Fatal error: Allowed memory size of 67108864 bytes exhausted (tried to allocate 24 bytes) in /var/www/web922/html/wordpress/wp-includes/meta.php on line 563